Verspannte Haltung führt zu verspanntem Gespräch – Interview in der Zeitung Relevant

Gerade heute ist ein Interview von mir in der Zeitung der Österreichischen Kontrollbank mit dem Namen „Relevant“ erschienen. Hier geht es darum, wie man locker in ein Gespräch gehen kann, ohne eigene Spannungen auf die/den GesprächspartnerIn zu übertragen.

RELEVANT4 2013_haltung

Viel hat sich getan

Liebe BlogbesucherInnen,

zuerst einmal herzlich willkommen im Jahr 2012. Ich muss ja sagen, dass ich meinen blog in den letzten Monaten sträflich vernachlässigt habe. Aber das hat einen Grund. Ich habe im letzten Jahr sehr viele Projekte in unterschiedlichsten Bereichen geleitet, die mich zeitlich sehr in Anspruch genommen haben. Meine Seminare „Haltung fertig los“ waren sehr erfolgreich und ich leitete Workshops in ganz Österreich in der Wirtschaft, im universitären, künstlerischen als auch im sozialen Bereich. Das Konzept, mit dem Körper in sein Potential zu kommen, zeigte große Erfolge in der Performance der Wirtschaftlichkeit in den jeweiligen Bereichen. Authentischer Auftritt, optimale Haltung als auch der Humor sind Ressourcen, die die  kreativen Möglichkeiten um ein Vielfaches erweitern und auch den wertschätzenden Umgang im Mitarbeiterbereich fördern.

Die Auftrittstrainings mit den MitarbeiterInnen der Exportakademie an der Oesterreichischen Kontrollbank zeigten positive Wirkung bei den Präsentationen der Exporttage im November. Die Vortragenden präsentierten humorvoll, locker und kreativ. Das Haltungstraining führte dazu, dass die Teilnehmer neue Präsentationsformen, wie szenische Umsetzungen von Firmeninhalten , Arbeiten mit Videoclips etc. für sich entdeckten und damit großen Applaus ernteten.  Das bestätigt wieder: „wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“. Letztendlich sind wir es mit unserer Individualität und Begeisterung, die Veränderungen und Innovationen bewirken können. Und da bekommen wir Hilfe über den Körper.

Auch das heurige Jahr beinhaltet viele spannende Herausforderungen.

Darüber berichte ich demnächst.

Also, liebe BlogbesucherInnen, dranbleiben! Ich werde mich bemühen, Sie weiter mit neuesten Entwicklungen und Anregungen im Körperressourcenbereich zu interessieren.

Herzlichst

AnLaKa