Humor oder die Kunst des Scheiterns

Al_Mel-Humor2_2

„Lachen ist ansteckend, aber nicht infektiös.“

Wir leben in einer Welt, die sich rasend schnell dreht, in der alles durchsichtig und durchschaubar ist, in der sich nur noch technische, erklärbare „Wunder“ ereignen.

Wo bleiben das Geheimnis, das Staunen und die Überraschung?

Poesie und Magie sind zugunsten schneller Informationen verlorengegangen.

Das werden wir ändern!

In diesem Seminar steigern wir unsere Humorfähigkeit und genießen es über unsere kleinen und großen Fehler zu lachen.  Das ist immunstärkend, nervenentlastend und hilft uns in Zukunft unsere Herausforderungen mit einem Augenzwinkern zu meistern.

Ich habe die Clownsarbeit eingehend studiert, bin permanent über meine Schwächen gestolpert und habe mich letztendlich als das akzeptiert, was ich bin: unvollkommen und perfekt.

Wenn ihr Lust habt, viel zu lachen, die persönlichen Grenzen auszuloten, die komische Seite an euch zu entdecken, dann meldet euch schnell an.

Termin: Samstag, 23. Februar 2019

Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr

Ort: AnLaKa – Inspirationsraum / 9523 Landskron, Ossiacherstr. 79

Kurskosten: € 190,– (incl. 13 % Mwst., Seminarverpflegung, Getränke, Seminarunterlagen)

Nähere Informationen: Andrea Latritsch-Karlbauer, 0699 15221998 latritsch-karlbauer@aon.at

Eure Andrea Latritsch-Karlbauer

Humor oder die Kunst des Scheiterns am 23.2.2019 im AnLakA-Inspirationsraum

Al_Mel-Humor2_2

 

Wir leben in einer Welt, die sich rasend schnell dreht, in der alles durchsichtig und durchschaubar ist, in der sich nur noch technische, erklärbare „Wunder“ ereignen.

Wo bleibt das Geheimnis, das Staunen und die Überraschung?

Die Poesie und Magie sind zugunsten schneller Informationen verlorengegangen.

Das werden wir ändern!

In diesem Seminar steigern wir unsere Humorfähigkeit und genießen es über unsere kleinen und großen Fehler zu lachen.  Das ist immunstärkend, nervenentlastend und hilft uns in Zukunft unsere Herausforderungen mit einem Augenzwinkern zu meistern.

Ich habe die Clownsarbeit eingehend studiert, bin permanent über meine Schwächen gestolpert und habe mich letztendlich als das akzeptiert, was ich bin: unvollkommen und perfekt.

Wenn ihr Lust habt, viel zu lachen, die persönlichen Grenzen auszuloten, die komische Seite an euch zu entdecken, dann meldet euch schnell an.

Termin: Samstag, 23. Februar 2019

Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr

Ort: AnLaKa – Inspirationsraum /Ossiacherstr. 79, 9523 Landskron

Kurskosten: € 190,– (incl. 13 % Mwst., in diesem Preis sind Pausenverpflegung, Kaffee, Tee, Getränke und Seminarunterlagen enthalten)

Nähere Informationen: Andrea Latritsch-Karlbauer, 0699/15221998,

e-mail: latritsch-karlbauer@aon.at

Eure Andrea Latritsch-Karlbauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Team hat sich vergrößert

Nina Marie maturierte an der CHS für Kunst in Villach und ging dann nach Wien und absolvierte dort die Graphische/Multimedia Design.

Nach zwei Praktika im Film- und Medienbereich arbeitete sie bei Heineken CEE und bei einer Firma, die im Umwelttechnikbereich tätig ist als Teamassistentin. Doch die kreative Ader fühlte sich vernachlässigt und so entschlossen wir uns, in Zukunft gemeinsam zu arbeiten. Nina deckt den graphisch/fotografisch/filmischen Bereich ab und wir werden auch heuer ein großes künstlerisch/kommunikatives Projekt vorstellen.  Nina ist auch für die Öffentlichkeits- und Onlinearbeit für Pro Rare Austria, dem Verein für Menschen mit seltenen Erkrankungen zuständig.

Im Moment besucht Nina eine Weiterbildung an der Werbeakademie/Design&Narration.

nina

Nina Marie hat ein Logo für mich kreiert, in dem ich mich absolut wiederfinde.
Es steht für Bewegung und Dynamik, für die mögliche Transformation, Veränderung und stetige Entwicklung.

Bildschirmfoto 2018-05-15 um 10.29.41

 

Humor oder die Kunst des Scheiterns

„Lachen ist ansteckend, aber nicht infektiös.“

Wir leben in einer Welt, die sich rasend schnell dreht, in der alles durchsichtig und durchschaubar ist, in der sich nur noch technische, erklärbare „Wunder“ ereignen.

Wo bleiben das Geheimnis, das Staunen und die Überraschung?
Poesie und Magie sind zugunsten schneller Informationen verlorengegangen.

Das werden wir ändern!

In diesem Seminar steigern wir unsere Humorfähigkeit und genießen es über unsere kleinen und großen Fehler zu lachen.  Das ist immunstärkend, nervenentlastend und hilft uns in Zukunft unsere Herausforderungen mit einem Augenzwinkern zu meistern.

Ich habe die Clownsarbeit eingehend studiert, bin permanent über meine Schwächen gestolpert und habe mich letztendlich als das akzeptiert, was ich bin: unvollkommen und perfekt.

Wenn ihr Lust habt, viel zu lachen, die persönlichen Grenzen auszuloten, die komische Seite an euch zu entdecken, dann meldet euch schnell an.

Termin: Samstag, 23. Februar 2019

Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr

Ort: AnLaKa – Inspirationsraum / 9523 Landskron

 

Nähere Informationen unter latritsch-karlbauer@aon.at

Eure Andrea Latritsch-Karlbauer

 

 

 

Mit der optimalen Haltung ins Jahr 2019…

blogfoto
Das Jahr 2019 ist erst ein paar Tage jung und viele Menschen nehmen sich den Jahreswechsel zum Anlass mit einigen Änderungen in ihrem Lebensstil ins neue Jahr zu starten, mit den sogenannten Vorsätzen.

Wie wär´s wenn Sie dieses Jahr mit einer neuen Haltung beginnen und so Ihr Leben von Grund auf verändern.

Wenn Sie Lust auf eine nachhaltige und positive Veränderung haben, kommen Sie ins AnLaKa- Training.

Besuchen Sie regelmäßig meinen Blog. In letzter Zeit war diese Seite sehr verwaist, aber das ändert sich.
Ja, das ist mein Vorsatz für 2019.

Ich freue mich auf Sie!

Anmeldung unter :  latritsch-karlbauer@aon.at

Präsentieren- Was hält dich davon ab?

fb_foto

Wer kennt dieses Gefühl nicht? Eine wichtige Präsentation steht bevor, du wirst immer unruhiger und deine Nervosität steigt ins Unermessliche.
Wie werde ich rüberkommen, wie kommt das Vorgetragene beim Publikum an?Hoffentlich stellt mir niemand eine Frage. Was passiert, wenn ich den Faden und die Stimme verliere?All diese Fragen beschäftigen uns, bevor wir die Bühne betreten.
Dies führt zu körperlichen Reaktionen, die uns blockieren und unsicher machen.
Ich kenne diese Ängste, da ich als junge Schauspielerin selbst darunter gelitten habe.
Das war die Initialzündung, um die AnLaKa- Methode zu entwickeln, die einen Auftritt zum Genuss werden lässt.
Es sind nicht die Gesten und das Berufsgesicht, die du erlernen musst, denn das würde schon dazu führen, dass du dich während der Präsentation selbst beobachtest und ziemlich „eckig“ rüberkommst.
In dem Moment, wo du die Haltung vom Kopf aus zu kontrollieren versuchst, bist du nicht mehr bei dir und hast größte Mühe, deine Konzentration zu behalten.
Vielmehr geht es darum, dass du dein Fundament über einen guten Stand stärkst, denn daraus entstehen Authentizität und Charisma.
Wenn du deine persönliche Performance verbessern und dabei auch noch Spaß haben willst- dann komm nach Ossiach!

Nach diesem Wochenende stehst gut, gehst gut – geht´s gut!

Und vor allem du präsentierst gut und mit Freude!

Ich freue mich auf euch!

Hier findet Ihr alle näheren Informationen